Doppel Familiensuite aux Fleurs et Directoire


Diese gemütliche Suite befindet sich im ältesten Teil des Schlosses, im XV. Jahrhundert erbaut. Die Wände sind mit Seidenstreifen und Toile de Jouy bespannt und das Mobilar besteht aus georgianischen Antiquitäten.


Ein charmantes Doppelzimmer mit einem 160 cm Bett, das sich im XV. Jahrhundert Flügel des Schlosses befindet.. Das helle Braquenié-Gewebe bildet einen eindrucksvollen Rahmen für die sanfte Patina der antiken Möbel aus dem 18. Jahrhundert.

Eingebaut in den ehemaligen Wachturm, befindet sich das angrenzende Zimmer Directoire, ein Einzelzimmer mit einem antiken Empire-Bett mit Blick auf die Familienkapelle des Schlosses. Beide Zimmer teilen das grosse, angegrenzente Badezimmer, mit Marmor, Jacuzzi und Toilette.

Das grosszügige englische Frühstück, serviert auf edles Porzellan, wird mit hausgemachten Marmeladen und frischen Früchten der Saison aus dem Schlossgarten angeboten. So genießen Sie den Beginn eines schönen und ruhigen Tages in einer gestandenen Umgebung.

Graf von Vanssay wird Sie, wenn Sie es wünschen, zu einem Besuch des Schlosses einladen, während dessen Sie mit der Geschichte der Familie Vanssay, verbunden mit der Geschichte des Loirtals und Frankreichs, bekannt werden. Der grosse Park und der duftende Blumengarten des Schlosses laden Sie nachher zu einem Spaziergang mitten einer unverdorbenen Natur.



Zimmerdetails
  • Fläche der Suite : 41 m2
  • Queen-Size-Bett 160 cm
  • Einzelbett 120 cm
  • Antiquitäten, Kamins
  • Blick auf die Befestigungsanlagen
  • Großes Badezimmer
  • Jacuzzi-Badewanne
  • Haartrockner
  • Hermès Toilettenartikel
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Willkommen Getränk
  • Inklusive Frühstück
  • Tee, Wasser und Portwein
  • Wifi
  • Non fumeur

  Wir waren in diesem Hotel im September 2014.es hat uns wirklich gut gefallen. Es ist alt-Schule, hat sehr schöne Zimmer, die den Atem der Geschichte der Ort. Wir mochten unsere Gastgeber, der uns die Atmosphäre seiner vollsten Eindruck zu bringen waren. Alles in allem ist...Mehr

thumb Supercerf
1/01/1970

  Schon der erste Blick auf das Chateau war bezaubernd. Über eine von Schafweiden gesäumte Einfahrt gelangten wir auf den Hof, wo wir zu allererst von den zwei Hunden Diva und Titi und anschließend von Madame und Monsieur de Vanssay selbst begrüßt wurden. Nach einer langen...Mehr

thumb Familie S
9/27/2014

  Von Anfang bis zum Ende, wir hatten einen wundervollen Aufenthalt im Château de La Barre. Die Besitzer waren einwandfreie Gastgeber von der herzlichen Begrüßung, über die nostalgisch Verabschiedung drei Tage später. Abgesehen davon, dass es wahre Botschafter von einem gewissen französischen aristokratischen Eleganz, die Besitzer...Mehr

thumb Bella V
5/01/2013